Mecklenburg Vorpommern

Mecklenburgische SeenplatteMeckl Revier 4
Rehwild, Schwarzwild, Damwild, Rotwild, Wasserwild


In der Seenplatte halten wir 13 Reviere mit mehr als 3500 ha bereit. Die Reviere liegen am Plauer See, unweit des Breeser See bei Zehna sowie am Bützower See bei Bützow. Große Waldgebiete, weite Felder mit ausgedehnten Wiesen und Gewässern, also die typische Landschaftsform, machen Mecklenburg zum Wildland Nummer 1 in Deutschland. Genießen Sie das ganze Jahr die Natur und Ruhe der Landschaft.
Sie können in unseren Revieren in der Seenplatte eigenständig jagen. Ein angestellter Jäger ist vor Ort und wird Sie nach dem Empfang einweisen und unterstützen. Ein Jagdtag berechnet sich in allen Revieren unseres Betriebes mit 80,00€, beinhaltet die Einweisung, Revierkartenmaterial, Unterstützung beim Bergen oder bei Nachsuchen und alle Abschüsse von Frischlingen, Überläufern und Kälbern. Mindestbuchung 3 Jagdtage!


Oder Sie jagen wie folgt:


Angebot I:
4 Reisetage, 3 Nächte im DZ im Gutshof mit Frühstück, Jagd in unseren Revieren inclusive aller Abschüsse von Frischlingen, Überläufern und Kitzen.

399,00 € (EZ-Zuschlag + 50,00 €)

Anfrage/Reservierung

Angebot II:
Aufenthalt im Jagdhaus Seeblick in 17214 Alt Schwerin OT Jürgenshof, 2 Wohnungen für je 4 Personen oder 6 Personen.

Mindestbuchung 3 Nächte, in den Ferienzeiten 7 Nächte ohne Verpflegung

Pro Nacht 90,00 € (für max. 4 Personen und Wohnung)
Pro Nacht 110,00 € (für max. 6 Personen und Wohnung)
Bei Buchung des gesamten Hauses für Gruppen bis 10 Personen pro Nacht 170,00€

Anfrage/Reservierung

 

* Endreinigung einmalig 50,00 € / Wohnung
* Bettwäsche pro Person und Aufenthalt 10,00 €
* ein Jagdtag um 10,00 € vergünstigt auf 70,00€ / Jäger
* Reviereinweisung einmalig 20,00 € / Jäger als Handgeld für den Berufsjäger

Angebot inkl. Frischlinge, Überläufer und Kitze. Weitere Abschüsse gemäß gültiger Preisliste.
Ausführliche Revierbeschreibung Mecklenburgische Seenplatte

In der Mecklenburgischen Seenplatte halten wir 13 Reviere mit ca. 3500 ha bejagbarer Fläche für Sie bereit, die sich zu etwa 50% aus Wald und 50% aus Feld- und Wasserflächen zusammensetzen.  Die Reviere liegen im Umkreis und auch im Kern der bekannten Nossentiner- / Schwinzer Heide, einem über 18.000ha großen Waldgebiet, welches ehemals das Staatsjagdgebiet von Erich Honecker darstellte. Große Waldgebiete, weite Felder mit ausgedehnten Wiesen und Gewässern, also die typische Landschaftsform, machen Mecklenburg Vorpommern unseres Erachtens zum Wildland Nummer 1 in Deutschland. Rehwild, teilweise in den Feldrevieren als sehr stark zu bezeichnen, viel Schwarzwild sowie Damwild und Rotwild kommen in fast allen Revieren in unterschiedlicher Intensität vor.

Einige Reviere ermöglichen auch die Jagd auf Gänse und Enten. Die Ruhe und teils ursprüngliche Natur bieten dem Jäger ein unvergessliches Erlebnis. Mit einem auf Nachhaltigkeit ausgelegten Reviermanagement mit genügend Ruhezonen, teils durch uns verlängerten Schonzeiten und mit dem Prinzip der Intervalljagd erreichen wir durch konzentrierte Ansitzjagd gute Streckenergebnisse und somit eine Erfüllung unserer Abschusspläne. Es bleibt allerdings Jagd und unseren Gästen sollte klar sein, dass viele nicht zu beeinflussende Umstände stets auch einen Anspruch an den Jäger stellen. Gute Reviereinrichtungen, viele Schlafkanzeln, Leitern usw. bieten auf jeden Fall den Komfort, dass auch ausgedehnte Ansitze nicht anstrengend und unbequem werden. Sie jagen in deutschen Naturrevieren mit angepassten und guten Wildbeständen. Genießen die Möglichkeit, zu fairen Bedingungen und Preisen das Jagdland Deutschland durch uns zu nutzen. Wir legen alles daran, dass Sie den gewünschten Jagderfolg genießen können.

 

Impressionen Mecklenburg

Meckl Revier 7Meckl Revier 8

IMG 1448IMG 1449IMG 1450IMG 1451IMG 1452IMG 1453IMG 1455IMG 1446